fr  de  en

EOL-Matrix: Schlüsselfaktoren, die zu einer Fremdsprachenfreundlichen Lernumgebung beitragen

AKTIONSPLAN FÜR PARTNERSCHULEN
Download auf Deutsch
Die Matrix gibt ein Gesamtbild über die verschiedenen Felder und Bereiche, welche zur Entwicklung fremdsprachenfreundlicher Lernumgebungen beitragen. Durch die Verknüpfung der vier Umgebungslevels mit den fünf Dimensionen des Sprachlernens, soll die Matrix Schulen dabei helfen, neue Wege für und durch Sprachen zu erkennen. Ziel ist es, Schulen durch fremdsprachenfreundliche Lernumgebungen neu zu gestalten. Die Matrix ist ein dynamisches Tool und soll dementsprechend in den vier Projektjahren getestet und verbessert werden. Die Matrix steht im direkten Bezug zu dem Glossar und den verschiedenen Tools und Ressourcen des Projekts.

Download der Matrix auf Griechisch - Spanisch

  NANO: Lernen MICRO: Unterrichten MESO: Pilotieren MACRO: Systematisieren
1. Sprachen sprechen
Operative Ansatz
1.1. Sprachkompetenz fördern
1.2. Kommunikative Fertigkeiten stärken
1.3. Eine auf Sprachen basierende Gesamtschulkommunikation entwickeln
1.4. Globale Sprachkompetenz bei Lernenden und Lehrkräften entwickeln
 
FÜR - Korrektheit (Normen, Variationen, Sprachregister)
- Metalinguistische Kompetenzen
- Flexible Mehrsprachenkompetenzen
DURCH - Diskursfähigkeit, reflexive Kompetenzen
- Mit den Anderen lernen
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Anderen helfen, ihr Sprachbewusstsein zu entwickeln
Mündigkeit Ein Sprachbewusstsein entwickeln
Grundlegender Ansatz   Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Sprachen erkennen
Beginner Entdecken, wie jede Sprache funktioniert
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
FÜR - Strategien im Hör- und Leseverstehen / in der mündlichen und schriftlichen Kommunikation
- Zwischensprachliche / interlinguistische Kompetenzen (Interkomprehension)
- Crosslinguistic skills (intercomprehension)
- Pluriliterarität
DURCH - Multimodale, digitale Kompetenzen
- Sinn und Motivation
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Fortbildungen für Lehrer und Eltern zu interkultureller Kommunikation fördern
Mündigkeit Nutzung von Fremdsprachen in kulturrelevanten Kommunikationssituationen in allen Fächern fördern
Grundlegender  Ansatz Mündliche Kommunikation in allen Fächern aufwerten
Beginner Verstehen wie Kommunikation Inhalt und Wissen beeinträchtigt
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
FÜR - Schulsprache(n) und Fächersprachen
- Schulkodex und Heimsprachen
DURCH - Freundliches Schulklima
- Selbstschätzung, Selbstwertgefühl
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Zur Entwicklung eines Rahmens für die Schulkommunikation im Bereich der Sprachen beitragen
Mündigkeit Durch die Förderung von Mehrsprachigkeit Schulkommunikation auf ein freundliches Schulklima aufbauen 
Grundlegender  Ansatz Versuchen Erstsprachen in der Schulkommunikation zu berücksichtigen mit dem Ziel, Eltern besser einzubeziehen 
Beginner Sich bewusst werden, dass die in der Schulkommunikation verwendete Sprache nicht alle Eltern / Schüler erreichen könnte
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
FÜR - Mehrsprachiges und multikulturelles Repertoire als globales Sprachsystem DURCH - Mahrsprachige Kompetenzen
- Gefühl sprachlicher Geborgenheit
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Eine globale Sprachschulpolitik entwickeln 
Mündigkeit Sprachsensiblen Unterricht in allen Fächern fördern
Grundlegender Ansatz Mehrsprachenunterricht fördern
Beginner Der mehrsprachigen Kommunikation mehr Platz einräumen
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
2. Sprachen aufwerten
ethischer Ansatz
2.1. Verantwortung Sprachen gegenüber zeigen
2.2. Bewerten und zertifizieren
2.3. Eine Gesamtschulsprachpolitik entwickeln
2.4. Sprachvielfalt nachhaltig sichern
 
FÜR - Gegenüber Herkunfts- und Minderheitssprachen
- Gegenüber Fremd- und Schulsprachen
DURCH - Sprachaufmerksamkeit und Lust auf Sprachen
- Verantwortung, Zugehörigkeitsgefühl, Eigeninitiative
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Anderen helfen ihr Mehrsprachenrepertoire wahrzunehmen und aufzuwerten
Mündigkeit Interesse für regionale Sprachen und Kulturen und für Fremdsprachen und fremde Kulturen sowie für Migrationssprachen und -kulturen zeigen 
Grundlegender  Ansatz Sprachrepertoire anderer Schüler kennen und respektieren
Beginner Seine Lieblingsfremdsprache finden
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
FÜR - Sprachprofile validieren, zertifizieren
- Mehrsprachenrepertoires anerkennen
DURCH - Zielorientierte Bewertung: lernorientierte Bewertung, Bewertung als Lernprozess oder Bewertung des Erlernten
- Selbstwertgefühl und Gerechtigkeitsgefühl
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Interkulturelle und mehrsprachige Kompetenzen der Schüler und Lehrer bewerten und zertifizieren
Mündigkeit Interkulturelle und mehrsprachige Kompetenzen bewerten und zertifizieren um das komplette Sprachprofil jedes Schülers zu erstellen
Grundlegender  Ansatz Jedem Schüler die Möglichkeit geben, Kompetenzen in der den Erst- und Fremdsprachen bewerten zu lassen 
Beginner Kompetenzen in allen Sprachen aufwerten und jede Sprachhierarchie ablehnen
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
FÜR - Chancengleichheit durch Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse und der kollektiven Ziele
- Auswirkungen von Schulprojekten und -strukturen
DURCH - Sichere Sprachumgebung
- Respekt und Vertrauen Erwachsenen gegenüber
- Chancengleichheit
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Eine Gesamtschulsprachpolitik mit allen Akteuren inkl. Eltern teilen 
Mündigkeit Kann alle Akteure dazu auffordern, zu einer Fremdsprachenfreundlichen Lernumgebung für Sprachen beizutragen 
Grundlegender  Ansatz Kenntnisse und Kompetenzen im Schulkollegium im Bereich Fremdsprachen fördern
Beginner Über internationale Projekte, Partnerschaften und Netzwerke kommunizieren 
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
FÜR - Gegen Sprachhierarchien
- Verbindung von Bildungsmöglichkeiten und Bildungsnachfrage im Bereich der Sprachen
- Hohe Ausbildungsstandards sichern
DURCH - Nach Vielfalt orientierte Bildungswege
- Verantwortungsbewusstsein
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Sich für Sprach- und Kulturvielfalt als Teil der Biodiversität einsetzen; das Sprachangebot erweitern
Mündigkeit Eine globale auf das Erlernen zweier Fremdsprachen basie-rende Erziehung zu Fremd-sprachen fördern und weitere Sprachen durch Projekte ent-decken (Eltern, Interkompre-hension, Partnerschaften…) 
Grundlegender   Ansatz Zwei Fremdsprachen im gesamten Curriculum anbieten 
Beginner Alle Akteure durch Fortbildungen zu Sprachaufmerksamkeit mit Fremdsprachen vertraut machen
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
3. Interkulturelle Erfahrungen berücksichtigen
3.1. Bürgersinn entwickeln
3.2. Sprach- und kultursensiblen Ansatz implementieren
3.3. Internationale Netzwerke ausbauen
3.4. Intersystemische Integration unterstützen
 
FÜR - Tandemarbeit mit Schulpartnern
- Immersiver, interkultureller Sprachgebrauch; Sprachen durch Mobilität, Immersion und interkulturelle Mediation lernen
DURCH - Interkulturelle Kompetenzen
- Demokratische Kultur, Sinn für Alterität
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Als Experte der interkulturellen Kommunikation handeln
Mündigkeit Ein Projekt mit internationalen Partnern entwickeln, mit dem Ziel das demokratische Bewusstsein an Schulen zu stimulieren 
Grundlegender   Ansatz Mit internationalen Partnern an einem interkulturellen Projekt arbeiten
Beginner Kann mit Partner Kontakt aufnehmen
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
FÜR - Sprachen lernen durch Kunst: Musik, Literatur, Malerei, Fotografie, usw. DURCH - Kunst- und Kulturerziehung
- Transzendenz, Selbstüberwindung
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Sprach- und Kunsterziehung in einer curricularen Perspektive integrieren 
Mündigkeit Fremdsprachen durch Künste und Sinne unterrichten 
Grundlegender   Ansatz Mehrsprachige und interkulturelle Erziehung vernetzen
Beginner Sprache und Kultur verbinden, um dem Sprachunterricht Sinn durch Inhalt zu geben
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
FÜR - Partnerschaften und Kooperation
- Individuelle und kollektive Mobilitätserfahrungen
- Ein- und ausgehende Mobilität
DURCH - Demokratische Erziehung
- Empathie und Alteritätsbewusstsein
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Schulen als Matrix für international Netzwerke in Erziehung und Forschung entwickeln 
Mündigkeit Eine international Strategie als Antwort auf die Bedürfnisse der Schulgemeinschaft entwickeln 
Grundlegender   Ansatz Eine internationale Schulpartnerschaft für jede an der Schule unterrichteten Fremdsprache pflegen  
Beginner Durch internationale Kontakte Schule als Tor zur Welt entwickeln
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
FÜR - Bildungsangeboten durch Schulpartnerschaften ausweiten (z.B. Blended Learning, MOOCs, usw.) DURCH - Europäische Integration
- Eigenheit und Solidarität
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Inklusion: in einem internationalen Netzwerk ein gemeinsames interkulturelles Sprachcurriculum entwickeln
Mündigkeit Integration: Spracherziehung durch mehrsprachige Schulpartnerschaften bereichern
Grundlegender   Ansatz Transfer: Sprachen durch interkulturelle Projekte mit Partnern lernen
Beginner Alterität: die Sprache und Schulkultur eines Partners entdecken 
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
4. Curricula bereichern
curricularer Ansatz
4.1. Sprachbiografien und Sprachrepertoires aufwerten
4.2. Sprachen durch fächerübergreifenden Unterricht fördern
4.3. Kontinuität im Curriculum sichern
4.4. Kollektive Intelligenz fördern
 
FÜR - Bezug zur eigenen Mehrsprachigkeit
- Bezug zur Mehrsprachigkeit Anderer
DURCH - Reflexive Kompetenzen
- Selbstverwirklichung
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Anderen helfen, eine Gesamtsprachkompetenz zu entwickeln
Mündigkeit Gesamtsprachkompetenz und Selbstevaluierung von Sprachkompetenzen entwickeln
Grundlegender   Ansatz Sein Sprachrepertoire nutzen, um weitere Sprachen zu verstehen
Beginner Seine eigene Sprachbiografie und sein eigenes Sprachrepertoire kennen 
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
FÜR - Fächerübergreifende Projekte / Team-teaching
- Integrierte Didaktik (CLIL) oder bilingualer Unterricht
- Immersiver oder sprachsensibler Unterricht
DURCH - Projektorientiertes Arbeiten
- Eigeninitiative / Unternehmergeist stärken
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
 
Experte Interkultureller und fächerübergreifender Teamunterricht entwickeln
Mündigkeit CLIL- und bilingualen Unterricht entwickeln; Immersives und sprach-sensibles Lernen fördern
Grundlegender   Ansatz Andere Fachrichtung im Sprachunterricht mit einbeziehen
Beginner Fächerübergreifende Ansätze durch gelegentliche Projekte unterstützen 
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
FÜR - Lernzykeln
- Sprachbrücken
- Leben langes Lernen
DURCH - Schulakzeptanz
- Vertrauen durch Transparenz
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Mehrsprachenunterricht durch internationale Schulcurricula unterstützen
Mündigkeit Integrierte Sprachcurricula entwickeln mit CLIL, internationale Mobilität, Berufspraktika, usw.
Grundlegender   Ansatz Fremdsprachenunterricht und CLIL-Unterricht oder -Projekt verketten
Beginner Sprachaufmerksamkeit mit Fremdsprachenunterricht kombinieren
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
FÜR - Zusammenarbeit und Netzwerkarbeit
- Verkettung von Praxis, Bildung und Forschung
- Transfer von Erfahrungswissen, Expertenwissen und Praxiswissen
DURCH - Soziale Kompetenzen
- Zugehörigkeitsgefühl
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Ein gemeinsames innovatives Sprachcurriculum durch integrierte internationale Netzwerke entwickeln
Mündigkeit Durch internationale Schulnetzwerke gemeinsame Antworten zu ähnlichen Zielen bzw. Herausforderungen finden (z.B. Schulaussteiger) 
Grundlegender   Ansatz Sprachheterogeneität in jeder Klasse durch kollektive interkulturelle Projekte nutzen 
Beginner Teamkompetenzen bei allen Akteuren (Schüler, Lehrer, Eltern, Schulleitung) fördern
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
5. Sprachen im Alltag betrachten
existentieller Ansatz
5.1. Sprachen im persönlichen und beruflichen Projekt des Schülers fördern
5.2. Alle Lernbereiche nutzen
5.3. Sprachlandschaften erkunden
5.4. Eine mehrsprachige Umwelt einrichten und multiple Intelligenzen fördern
 
FÜR - Praktikum im Ausland oder in einem internationalen Unternehmen bzw. verband DURCH - Bildungs-und Berufsberatung
- Selbstverwirklichung
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Auslandserfahrungen mit anderen Schülern teilen und sie dabei motivieren, selbst mobil zu werden
Mündigkeit Ein Berufspraktikum im Ausland oder in einem internationalen Unternehmen oder Verband machen
Grundlegender   Ansatz An einem internationalen Schulaustausch teilnehmen 
Beginner Sich mit ausländischen Partnern oder Freunden austauschen
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
FÜR - Formales, non-formales und informales Erlernen von Sprachen verketten
- Flipped Classroom, mobile Tools (Tablets, Smartphones, usw.), BYOD-Prinzipien
DURCH - Medienerziehung
- Selbstständigkeit, Mündigkeit
- Verpflichtung, Verantwortungsbewusstsein
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Schülern helfen alle möglichen Lernfelder zu nutzen, um sie zum Erlernen von Sprachen zu motivieren
Mündigkeit Formales, non formales, infor-melles Erlernen von Sprachen durch digitaleTools (flipped classroom, BYOD) verketten
Grundlegender   Ansatz Formalen Sprachunterricht mit informellen Sprachprojekten kombinieren
Beginner Das Erlernen von Fremdsprachen vor allem auf formalen Unterricht basieren
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
FÜR - Sprachen in der Stadt, in der Schulumgebung
- Sprachen, die von den Partnern der Schule getragen werden: Eltern, lokale Netzwerke, Vereine
- Sprachen im Lernumfeld (Schulalltag, Schulleben)
DURCH - Bürgerbildung
- Schüler als Vermittler, Botschafter
- Inklusion von Eltern
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Kann durch außerschulische Projekte aktiv dazu beitragen, dass die mehrsprachige Landschaft gefördert wird
Mündigkeit Walk & Talk-Projekte unterstützen: Schüler führen Touristen durch ihre Stadt
Grundlegender   Ansatz Die Sprachlandschaft im Schulprofil integrieren
Beginner Die Sprachlandschaft entdecken
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen
FÜR - Sprachvielfalt bewahren und fördern
- Vernetzung von Sprachen und Kulturen
DURCH - Umweltbewusstsein
- Ökosystemisches Engagement
- Weltbürgerschaft
SKALA  Hier finden Sie eine Stufenbeschreibung für dieses Matrix-Feld
Experte Ein mehrsprachiges Projekt der Schulgemeinschaft entwickeln und dabei alle Partner miteinbeziehen
Mündigkeit Lehrer und Schüler zur interkulturellen Sprachmittlung ausbilden
Grundlegender   Ansatz Das Schuljahr mit mehrsprachigen und interkulturellen Events versähen
Beginner Die Schulanzeigen und –ansagen in verschiedenen Sprachen übersetzen
Leitfaden  Hier finden Sie einige Fragen mit dem Ziel, gemeinsame Überlegungen zu diesem Thema zu unterstützen

 

Die Entwicklung fremdsprachenfreundlicher Lernumgebungen sollte das Erlernen von Fremdsprachen durch das Kombinieren pluraler Ansätze unterstützen:

  • Interkomprehension: Interkomprehension unterstützt die Sprachreflexion zu funktionalen Aspekten von Sprachen und Sprachverwandtschaften. Dies fördert das Bewusstsein des eigenen Sprachrepertoires und den Einsatz von Kommunikationsstrategien. Das Aneignen der sieben Siebe führt z.B. schnell zur Beherrschung von Metasprache und Sprachbrücken und zur gleichzeitigen Verwendung mehrerer Sprachen.
  • Sprachaufmerksamkeit: Sprachaufmerksamkeit fördert das Interesse für andere Sprachen und ihre Vielfalt. Dies hilft dem Schüler sich von bestimmten Vorstellungen oder von einer Sprachhierarchie zu distanzieren. Es geht sowohl darum, eine fremdsprachenfreundliche Einstellung gegenüber Sprachen als auch ein Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Sprachvielfalt zu entwickeln. 

 

  • Interkulturelles Lernen: Die Erfahrung interkultureller Begegnungen und die Zusammenarbeit mit Partnern, die eine andere Sprache sprechen beruht oft auf einer besonderen Einstellung, um auf sprachlicher oder kultureller Ebene basierende Kommunikationsschwierigkeit zu ebnen. Diese vermittelnde Einstellung fördert einen reflexiven Ansatz sowohl der anderen und als auch eigenen Kultur und Sprache.
  • Integrative Sprachendidaktik in unterschiedlichen gelernten Sprachen: Es geht hierbei sowohl darum, auf Sachfächer bezogene Inhalte zu integrieren, als auch den Spracherwerb integrativ zu überdenken (vor allem durch den Einbezug von anderen Fächern, weiteren Lernbereichen, usw.) und eine globale allen Sprachen gemeinsame Didaktik zu fördern.